Wald

#MACHÖKOWIEDERLOGISCH

  • Die Busflotte der RVK und SVE sollten vermehrt auf alternative Antriebe umgestellt werden, da die Bilanz bereits eingesetzter Busse, die beispielsweise Biogas oder Wasserstoff als Antriebstechnologie nutzen, auch in unserem Kreis sehr positiv ausfällt. Auf diese Weise lassen sich große Mengen an CO2 und anderweitigen Emissionen einsparen, ohne an Effizienz einzubüßen. Auch kommt eine allgemeine Modernisierung der Busflotten allen Fahrgästen zugute.

  • Als Junge Liberale stehen wir für digitale Konzepte ein, die einen Mehrwert bieten. Wie die Vergangenheit bereits gezeigt hat, ist Home-Office eindeutig ein solches Konzept. Deshalb fordern wir den Ausbau von Home-Office-Angeboten in der kommunalen Verwaltung und kommunalen Unternehmen. Dadurch werden nicht nur Emissionen eingespart, die durch die fehlende Anfahrt wegfallen, es fällt auch die Unterhaltung eigener Büroplätze weg. Das Weitern werden hierdurch vor allem Frauen unterstützt, beispielsweise beim Berufswiedereinstieg nach einer Geburt.

  • Die Straßenbeleuchtung verursacht im Durchschnitt 30-50 % des kommunalen Energieverbrauches. Trotzdem nutzen einige Kommunen im Kreis noch immer veraltete Lampen in ihrer Straßenbeleuchtung. Die Ersetzung jener Lampen durch energiesparende LEDs verringert den Energiebedarf um bis zu 80 %, weshalb wir den flächendeckenden Einsatz von LEDs im Bereich der Straßenbeleuchtung fordern.

  • Um deren Vorbildsstellung gerecht zu werden, sollten die Kommunen für ihren eigenen Strombedarf vorwiegend erneuerbare Energie nutzen. Hierdurch lassen sich enorme Mengen an Emissionen einsparen.

KONTAKT

Kommerner Straße 100

53879 Euskirchen

​​

info@julis-eu.de

  • Schwarzes Facebook-Symbol
  • Schwarzes Instagram-Symbol

© 2020 Junge Liberale KV Euskirchen